Ehrenamtstag im Kirchspiel

 

"Es ist uns eine Ehre, mit dem Allerhöchsten, dem Schöpfer des Universums mitarbeiten zu dürfen"

So definierte Pfarrer Heiko Franke die Rolle und Aufgabe des Ehrenamtes in der Kirche, festlich umrahmt vom Kirchenchor.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag den 16. Oktober in Breitingen schrieb jeder der versammelten Ehrenamtlichen seine Tätigkeit auf eine Pappe. Diese Pappen wurden dann im Pfarrgarten zu einer Kirche zusammengelegt.

Dies verdeutlichte, dass die Gemeinde, dass Kirche nicht aus Mauersteinen sondern aus Menschen zusammengebaut ist und funktioniert, wenn auch nicht immer perfekt.

Wie die einzelnen Organe eines menschlichen Körpers zusammenwirken und sich ergänzen, so wirken auch die unterschiedlichen Begabungen der einzelnen Menschen zusammen, so dass Gemeinde bestehen und wachsen kann.

Im Pfarrhaus ging es dann mit sehr lebendigen Gesprächen bei Kaffee und Kuchen weiter.

Dabei lernten wir noch, dass sich in Deutschland über 40% der Menschen ehrenamtlich betätigen und von den ca. 70 000 (!) Ehrenamtlichen der sächsischen Landeskirche sind die weiblichen in der deutlichen Überzahl.